Decktage: 01.+03.03.2014
Wurftermin: 04.05.2014

Malou's kleines Tagebuch während der Trächtigkeit bis und mit Geburt

Einleitung - Etwas Theorie für den Anfang:

Nach erfolgreichem Eindringen des Samenkopfes, verhärtet sich das Membran der Eihaut augenblicklich. Der Zellkern in der Eizelle trägt den halben Chromosomensatz des späteren Welpen, der Samenkern die andere Hälfte. Somit ist die Verteilung der Erbmasse von Mutter und Vater, entgegen vieler Gerüchte, 50/50. Beide Kerne bewegen sich nun aufeinander zu, verschmelzen zu einem Kern und vervollständigen sich nun zum vollständigen Chromosomensatz. Damit ist die Befruchtung abgeschlossen.

Nach der Befruchtung beginnt sich die Zelle immer wieder zu teilen. Im Zeitraum von etwa 8 Tagen wandert diese Zelle den Eileiter zur Gebärmutter hinunter, wo sie schlussendlich die Form einer Maulbeere hat, daher auch der Name Morula.
Die Morula entwickelt sich zur Blastula und nistet sich etwa um den 18. Tag in der Gebärmutterschleimhaut ein. Zu diesem Zeitpunkt reagieren Hündinnen oft mit Erbrechen auf die Nidation. Mehr über die Phasen der Trächtigkeit →

Februar 2014 - Läufigkeit und Hochzeitsreise
1 - 3 Wochen - In den ersten Wochen geschehen kleine Wunder...
4. Woche - Diese Woche, am 28.März wird Malou's behütetes Geheimnis gelüftet....
5. Woche - Malou geniesst die Aufmerksamkeit
6.Woche - Zweite Hälfte der Schwangerschaft
7.Woche - Letzter Drittel der Trächtigkeit
8. Woche - Die Spannung und Vorfreude steigt....
9.Woche - Der Countdown läuft....

Die Welpen sind da! Malou hat am 2.Mai fünf Rüden und zwei Hündinnen das Leben geschenkt

Es sollte doch keine ruhige Nacht mehr werden. Bereits am Abend früh setzte die Eröffnungsphase ein. Fast Zeitgleich wie der A-Wurf (5Min. Differenz) brachte sie um 03.43 Uhr ein Rüde zur Welt. Zei weitere Buben folgten aufeinander.
Das erste Mädchen hat es leider nicht geschafft. Auch wenn klein Be-Angel kaum auf dieser Welt angekommen ist so wird sie einen Platz in unsere Herzen haben.
Nach längerer Pause folgten wieder zwei Rüden und zwei Mädels machten den Abschluss dieser für Malou anstrengenden Geburt.

Wie nicht anders zu erwarten verhielt sich Malou sehr instinktsicher. Sie versorgt trotz Erschöpfung ihre Hundebabies mit viel Fürsorge und Hingabe.