A- A A+

Trächtigkeitstagebuch-B-Wurf

Decktage:

01.+03.03.2014

Wurftermin:

04.05.2014

Ganzer Artikel lesen, auf Titel klicken

Schapendoes Verpaarung
Malou's kleines Tagebuch während der Trächtigkeit bis und mit Geburt.

Einleitung:

- Etwas Theorie für den Anfang:

Nach erfolgreichem Eindringen des Samenkopfes, verhärtet sich das Membran der Eihaut augenblicklich. Der Zellkern in der Eizelle trägt den halben Chromosomensatz des späteren Welpen, der Samenkern die andere Hälfte. Somit ist die Verteilung der Erbmasse von Mutter und Vater, entgegen vieler Gerüchte, 50/50. Beide Kerne bewegen sich nun aufeinander zu, verschmelzen zu einem Kern und vervollständigen sich nun zum vollständigen Chromosomensatz. Damit ist die Befruchtung abgeschlossen.

Nach der Befruchtung beginnt sich die Zelle immer wieder zu teilen. Im Zeitraum von etwa 8 Tagen wandert diese Zelle den Eileiter zur Gebärmutter hinunter, wo sie schlussendlich die Form einer Maulbeere hat, daher auch der Name Morula.
Die Morula entwickelt sich zur Blastula und nistet sich etwa um den 18. Tag in der Gebärmutterschleimhaut ein. Zu diesem Zeitpunkt reagieren Hündinnen oft mit Erbrechen auf die Nidation. Mehr über die Phasen der Trächtigkeit →

Februar 2014

- Läufigkeit und Hochzeitsreise

Die Läufigkeit von Malou trat drei Wochen früher als erwartet ein. Dieses Mal verzichtete ich auf den Progesterontest und verliess mich auf die Anzeichen der Hündin und meine Erfahrungen?

Am 10. Tag zeigte Sie deutlich das ihre Bereitschaft zur Paarung nahe war. So wurde mit Vorfreude das Womo gepackt und ich trat miit Malou die Hochzeitsreise an. Die erste Begegnung mit Jannes am Freitag war freudig, aber Malou war noch nicht ganz soweit. Erst am nächsen Tag war sie in den Stehtage und liess sich problemlos decken. Der Tag danach haben wir zusammen lange Spaziergänge unternommen und die Zweisamkeit genossen.
Am 3.März war Malou kaum zu erkennen, die Sehnsucht nach ihrem Jannes war gross. Der zweite Deckakt war dann auch schnell vollzogen und dann hiess es für die beiden Abschied nehmen. Malou war darüber nicht sehr glücklich. Bis heute wirk der Name Jannes ganz magisch auf sie. Selbst wenn sie das Video nur hört wird ganz aufgeregt nach Jannes Ausschau gehalten.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Familie Janssen für die liebe Gastfreundschaft.
Schapendoes on TourWir geniessen...Spaziergang mit Malou

1 - 3 Wochen

- In den ersten Wochen geschehen kleine Wunder...

1.Woche

Zurück von der Hochzeitsreise verhielt sich Malou in der ersten Woche ganz närrisch mit der ebenfalls läufigen Bolonkahündin Angy.Die Hormone hielt die beiden bis zum Abklingen der Läufigkeit ganz schön auf trab. Da habe ich mich schon mal gefragt ob die Paarung doch zu früh erfolgt war.

2. und 3.Woche

Malou's Veränderung war nicht mehr zu übersehen. Sie hat einen Heisshunger entwickelt der für Sie sehr ungewohnt ist. Ihre Begeisterung für Spiel und Spass war bereits in dieser Phase nicht mehr gross, dafür aber zeigte sie sich sehr liebesbedürftig.
Mit wachsamen Auge wird die Hündin in dieser Phase beobachtet und nach Anzeichen einer Trächtigkeit geforscht. Da muss man sich ab und zu ermahnen natürlich zu erscheinen um die Hündin schlussendlich damit nicht zu verunsichern.

4. Woche

- Diese Woche, am 28.März wird Malou's behütetes Geheimnis gelüftet....

Alles deutet darauf hin das Malou trächtig ist. Seit ein paar Tage frisst sie sehr wenig. Sie ist sehr ruhig, für Spaziergänge zur Zeit nicht sehr zu begeistern. Eigentlich ist der Ultraschall fast überflüssig, da wir aber direkt nach dem TA-Besuch in Urlaub fahren will man doch Gewissheit mit auf die Reise nehmen.

Der ideale Zeitpunkt für den Ultraschall ist ab dem 25.Deckungstag. So fuhren wir am 28.Tag zum Ultraschall. Wie erwartet musste nicht lange nach Fruchtblasen gesucht werden. Malou ist definitiv tragend! Was für ein bewegter Moment... mehrere kleine Fruchtanlagen und mitten drin bereits die pochenenden Herzchen waren zu sehen. Zum jetzigen Zeitpunkt sind sie ca. 1,25 cm, ein Wunder das sich in nur 5 Wochen aus diesen kleinen Embryos Welpen entwickeln werden. Nach der Grösse der Embryonen hat Malou am 3.März aufgenommen, (an meinem Geburtstag smilie-01).
Glücklich über die frohe Botschaft fuhren wir Richtung Südtirol wo Malou Sonne und Kraft für die Trächtigkeit tanken wird.

Das vom TA versprochene Ultraschallbild folgt...

5. Woche

- Malou geniesst die Aufmerksamkeit

Malou geniesst das sonnige und warmen Frühlingswetter im Tirol - vor allem aber die viele Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten. Der Appetit kehrt nur langsam wieder zurück, aber sie macht einen rundum glücklichen und zufriedenen Eindruck.
Diesen Befund hat auch Susanne Gravenhorst (Tierheilkunde,Tierkommunikation und Energetik), die Malou während der Trächtigkeit begleitet.

Malou's Zitzen schwellen deutlich an. Ab jetzt wird auch die Trächtigkeit bald zu sehen sein.

6. Woche

- Zweite Hälfte der Schwangerschaft

Die Wespentaille von Malou ist passeé. Ihr Bäuchlein rundet sich allmählich. Ab jetzt wird Ihr Bauchumfang wöchentlich gemessen.
Sie ist als werdende Hundemama angekommen und nimmt es im Allgemeinen sehr gemütlich. Sie ist nicht mehr an kleine Verfolgungsjagden mit den Bolonkis interessiert und rennt auch selten einem Ball oder Spielzeug nach. Hingegen freut sie sich immer noch auf die wöchentliche Hundeschule. Am Freitag war es der letzte Trainingsbesuch vor der Geburt.

Im Garten schaut sie sich nach Höhlen um. Sie liegt ab und zu in der Hundehütte oder verkriecht sich in eine Hundebox der Bolonkais (50X35X35 cm). Wie sie sich da hineinzwängt ist immer wieder erstaunlich.

Nun wird es bald Zeit die Wurfkiste aufzustellen.

7. Woche

- Letzter Drittel der Trächtigkeit

Anfang der Woche war die Trächtigkeit von Malou für Nichteingeweihte kaum sichtbar.
Bis Ende der 7.Woche hat sich das aber geändert, nun ist die Trächtigkeit unübersehbar, sogar mit dem Camouflage-Gewand des Schapendoes ist ihr Bauchschwingen beim Gehen nicht mehr zu übersehen. Von Oben gesehen hat sie bereits die unverkennbare Birnenform die so typisch für eine trächtige Hündin ist.

Malou geniesst unsere Spaziergangsrunden nach wie vor. Das Tempo und die Dauer haben wir reduziert, denn die tragende Hundemama braucht jetzt vor allem viel Energie für die rasante Entwicklung ihrer Babies. Bewegung muss trotzdem sein, denn sie soll fit für die Geburt bleiben.

Die bereits recht träge gewordene Malou hat mich an Ostern überrascht, wie sie auch mit prallem Bauch zu einem schnellen Spurt fähig sein kann, wenn es darum geht mit unerwünschtem Gehabe einen nahenden Hund zu verbellen. Überhaupt findet sie jetzt sie hätte spezielle Privilegien was die Gehorchsamkeitsregeln betrifft. Ein Entschuldigungsbonus wird ihr zugesprochen, weil sie bereits ein Beschützerinstinkt entwickelt. Dennoch habe ich beschlossen mit ihr wieder vermehrt Kopfarbeit in den Alltag und die Spaziergänge einzuplanen.

Malou 7.TrächtigkeitswocheIm Welpenzimmer steht alles bereit für den Empfang der Schapi-Babies. Das Zimmer strahlt in neuem Glanz, denn Herrchen hat eine neue Decke und Boden eingezogen.
Die Wurfkiste hat Malou gleich wieder erkannt und sich für ein Probeliegen darin verzogen. Wenn wir Besuch haben zeigt sie gerne ihr Wurflager. Um die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken wälzt sich darin. Auch mein Schlaflager, ein Schlafsofa ist eingetroffen und hat seinen Platz im gemütlichen Welpenzimmer gefunden.

Gegen Ende der siebten Woche waren die ersten Welpenbewegungen zu ertasten, was für ein beglückendes Gefühl.

8. Woche

- Die Spannung und Vorfreude steigt....

8 Wochen Trächtigkeit ...Malou hingegen hat die Schnauze voll. Ihr Bauch ist sehr beengt sodass die Futteraufnahme nur noch in kleinen Portionen möglich ist. Die Spazierrunden werden kurz gehalten und sollen die Hündin nicht belasten sondern nur fit für die Geurt erhalten.
Die schon fast sommerlichen Temperaturen haben Malou zu schaffen gemacht. Sie hat sich meistens im Haus aufgehalten und lag am liebsten auf kühlem Steinboden.

Die Welpen haben jetzt 75% ihres Geburtsgewicht erreicht. Welpen die vor dem 57.Tag geboren werden haben nur sehr geringe Überlebenschancen. Grosse Würfe kommen meist früher zur Welt als kleinere, da irgendwann ein Platzmangel entsteht. Als Züchter steigt die Spannung deshalb in dieser Phase besonders und man freut sich über jeden gewonnen Tag.

Malou wartet auf ihre Welpen
   Der Schutzengel beschützt Malou und ihre Babies

Die ersten Anzeichen von Nestbauverhalten sind deutlich zu erkannen. Im Garten sucht sie geeignete Plätze zum Buddeln ihrer Höhlen. So hat sie unter Lorbeerbüsche eine recht tiefe Mulde gebuddelt. Unter dem Garten-Cheminée hat sie eine kleine Nische entdeckt und sich reingezwängt, der darin stehende Aschenauffangbehälter hat sie wegbefördert und dabei natürlich ausgekippt. Das ganze machte jedenfalls keinen bequemen Anschein und das Raus- war nicht so leicht wie das Reinzwängen. Zum Vorschein kam eine mit Asche panierte Malou, schön grau, wohl die perfekte Tarnung für die Geburt ihrer Babies gedacht. Es wurde ein klares Tabu für diesen unpässlichen Ort gesetzt.

Malou hat zunehmend Schwierigkeiten mit ihrem dicken Bauch elegant aufs Sofa zu springen, die Atmung ist schwerer und den Sprung auf meine Knie versucht sie schon gar nicht mehr. Kein Wunder hat sie doch bereits 4kg zugenommen, das entspricht knapp 30% ihres normalen Körpergewichtes.
Ansonsten schläft Malou die meiste Zeit und sammelt so Kräfte für die Geburt.

9. Woche

- Der Countdown läuft....

Die Tage sind gezählt....bald hat es Malou geschafft. Die ersten äußerlichen Anzeichen sind bereits am Absinken der Welpen erkennbar. War der Leib von Malou bis vor ein paar Tage noch rundherum dick, wirkt die Lendengegend jetzt eingefallen, während sich der Bauch, einem Kartoffelsack ähnlich, nach "unten" hin noch stärker rundet. Das Gesäuge ist gut entwickelt und bereit hungrige kleine Doesjes zu ernähren. Malou verweigert das Fressen nicht gänzlich, frisst aber sehr wenig. Deshalb bekommt sie nun täglich zur Stärkung Kolsal-Extrakt und Mineralien. Frische Leber, Quark mit Ei stehen im Moment auf ihrem Lieblings-Futterplan.

Die Bewegungen der Welpen sind nun auch sichtbar. Malou schaut in solchen Momente oft ganz gespannt nach ihrem Bauch.
Die Körperreinigung sieht zunehmend wie kleine akrobatische Verrenkungen aus und wenn sie aus einer entspannten Rückenlage wieder auf die Bauchlage zurück will ähnelt sie einem Käfer in Rückenlage. Die arme Maus, ansonsten so leicht und wendig.

Tragendende SchapendoeshündinSollten die Welpen vor dem errechneten Geburtstermin zur Welt kommen sind sie ab heute Donnerstag den 30.April lebensfähig. Vorausgesetzt das die Befruchung am Decktag statt gefunden hat. Für jeden Züchter wohl die erste Erleichterung und ein beruhigendes Gefühl.

Gestern Abend hat sich Malou nach dem letzten Pipigang in ihre Wurfbox zum Schlafen gelegt. Das war für mich das Zeichen das ich ab jetzt meine Nächte ebenfalls im Welpenzimmer verbringen werde. Das schmale und eher harte Schlaflager erwies sich in der ersten Nacht nicht besonderlich bequem, besonders nicht nachdem sich Malou und die ebenfalls trächtige Bolonkahündin Angy zur mir ins Bett gelegt haben. Da kam mir kurz der Gedanke mich in die bequemere Wurfbox zu legen.

Welpenbändeli
   Wieviele werden wohl benötigt?

30.April - 58.Tag Heute hatte Malou keine Lust mehr auf einen Spaziergang. Bei dem Regenwetter habe ich ebenfallls gerne darauf verzichtet. Wir gönnen uns nun eine ruhige und entspannte Zeit und freuen uns zusammen auf die kleinen Fellnasen.

Morgens und abends wird nun die Temperatur gemessen, so lässt sich die bevorstehende Geburt näher einkreisen. Die normale Temperatur von Malou beträgt 38,5 Grad. Seit ein paar Tage ist sie auf 37,4 gesunken was durchaus bis zu einer Woche so bleiben kann.

01.Mai - 59.Tag Wir haben eine ruhige Nacht verbracht. Das Erwachen war ein bisschen frustierend....ich alleine im Welpenzimmer auf dem schmalen Schlaflager....Malou im Schlafzimmer im Wasserbett!

Die Temperatur ist leicht gefallen, mal schauen was der Abend bringt. Malou ist ruhig und entspannt. Den ganzen Tag hat sie das Futter verweigert. Am Nachmittag war sie teilsweise unruhig und hat sich nach einem geeigneten Wurfplatz umgeschaut. Da die Temperatur nicht ganz den Tiefpunkt erreicht hat, könnte es noch eine ruhige Nacht werden. Lange lassen die Babies jedoch nicht mehr auf sich warten.....
57.-63. Tag

Es gibt zahlreiche Veränderungen und äusserliche Merkmale sowie Verhaltensmuster die auf die bevorstehende Geburt hinweisen. Es müssen nicht alle eintreffen, die folgend aufgeführte trifft aber meist immer zu.
Gegen Ende der Trächtigkeit sinkt zusammen mit dem Progesteronspiege die Körpertemperatur der Hündin um 1-2°C langsam aber stetig ab. Die Normaltemperatur eines Hundes liegt bei 38-38,5°C, etwa 24-36 Stunden vor der Geburt erreicht die Körpertemperatur ihren Tiefstand, also ca.36°C
Mit den ersten Wehen steigt die Temperatur danach wieder an und kann während der Geburt bis zu 40 Grad erreichen.

Malou's Temperatur
Mittwoch 30.April 58.Tag 37.2° 37.5°
Donnerstag 01.Mai 59.Tag 36.8° 36.6°
Malou's Gewicht und Bauchmfang
5.Woche 29.Tag 14,7 Kilo 45cm
9.Woche 59.Tag 18,2 Kilo 65cm

Die Welpen sind da! Malou hat am 2.Mai fünf Rüden und zwei Hündinnen das Leben geschenkt

Es sollte doch keine ruhige Nacht mehr werden. Bereits am Abend früh setzte die Eröffnungsphase ein. Fast Zeitgleich wie der A-Wurf (5Min. Differenz) brachte sie um 03.43 Uhr ein Rüde zur Welt. Zei weitere Buben folgten aufeinander.
Das erste Mädchen hat es leider nicht geschafft. Auch wenn klein Be-Angel kaum auf dieser Welt angekommen ist so wird sie einen Platz in unsere Herzen haben.
Nach längerer Pause folgten wieder zwei Rüden und zwei Mädels machten den Abschluss dieser für Malou anstrengenden Geburt.

Wie nicht anders zu erwarten verhielt sich Malou sehr instinktsicher. Sie versorgt trotz Erschöpfung ihre Hundebabies mit viel Fürsorge und Hingabe.

 
Schapendoes B-Wurf von der GlücksQuelle  Frisch geschlüpftes Schapendoesbabie, 10 Minuten alt
 

Die Welpen sind alle sehr kräftig und wohlauf. Malou erholt sich nun von der Geburt


Malou...wir sind stolz auf Dich, souverän hast Du die Geburt gemeistert und uns einen wundervollen Wurf geschenkt!

Fotos und einzeln Vorstellung der Welpen folgen bald

© 2011 - 2018 Schapendoes von der GlücksQuelle - Alle Rechte vorbehalten.
cb-webdesign